Zwei weitere 0:3 Niederlagen der TSV-Volleyballer Herren I

Zum Auftakt des ersten Heimspieltages mussten sich die Nördlinger im ersten Spiel gegen den TSV Pfuhl beweisen. Durch Startschwierigkeiten gewann der Gegner gleich zu Anfang einen großen Vorsprung. Zur Mitte des ersten Satzes stabilisierte sich die Spielweise der Rieser. Ein Satzgewinn konnte aber nicht mehr gesichert werden. (18:25)

Im zweiten Satz fuhren die Nördlinger selbstbewusster und stärker auf. Mit guten Aufschlagserien von Philipp Kramer und Sebastian Stadali wurde ein weiter Vorsprung ausgebaut. Zum Schluss fehlte allerdings das letzte bisschen Durchsetzungsvermögen, wodurch der Satz 24:26 verloren ging.

Auch im dritten Satz reichte die Spielstärke der Nördlinger nicht aus, wodurch dieser mit 14:25 an den Spielsieger TSV Pfuhl abgegeben werden musste.

Das zweite Spiel wurde gegen den stärkeren Gegner VfL Großkötz bestritten. Zwar konnte der TSV mit guten Block Aktionen von Matthias Schlosser punkten, war dann aber über das komplette Spiel hinweg mental und spielerisch nicht stark genug. Die Sätze wurden mit 17:25, 12:25 und 11:25 an den Gegner abgegeben.

Somit konnte zum zweiten Spieltag der Saison noch immer kein Punkt auf dem Konto des TSV Nördlingen verbucht werden.

Für den TSV Nördlingen spielten: Uwe Bachmann, Nico Graf, Philipp Kramer, Daniel Leberle, Benjamin Mack, Johannes Rühl, Matthias Schlosser, Sebastian Stadali, Lothar Weber, Florian Wetzel

jorü