Hans Mölls Pokal 2019

Am Sonntag den 29. September lud die Volleyballabteilung des TSV Nördlingen zum alljährlichen Mölls-Pokal-Turnier ein. Aus termintechnischen Gründen musste dieses Jahr auf einen Sonntag und auch in die Schillerhalle ausgewichen werden. Nichtsdestotrotz war der Andrang teilnehmender Mannschaften auch heuer wieder ungebremst groß, was für die Attraktivität als Vorbereitungsturnier auf die anstehende Volleyballsaison spricht.

Aufgrund der etwas eingeschränkten Platzverhältnisse im Vergleich zur Hermann-Kessler-Halle, entschied sich die Turnierleitung heuer ein reines Damenturnier zu veranstalten. In zwei Leistungsklassen spielten zwölf Mannschaften um den Turniersieg. In einer Leistungsklasse konnte auch der TSV Nördlingen ein Team stellen. An dem Turnier nahmen außerdem weitere Mannschaften aus dem Ries, dem Nürnberger, dem Augsburger und dem Heidenheimer Raum teil.

In der Leistungsklasse 1 konnte sich nach hart umkämpften Spielen, der FC Langweid als Turniersieger vor dem VfL Großkötz und dem FSV Marktoffingen III feiern. In Leistungsklasse 2 konnte der SC Tapfheim das Turnier für sich entscheiden. Der TSV Nördlingen folgte direkt auf dem 2. Platz und zeigte dennoch eine gute Turnierleistung mit der auch Trainer Uwe Bachmann durchaus zufrieden sein konnte. Den 3. Platz belegte schließlich noch der TSV Mönchsdeggingen. Die Volleyballabteilung des TSV Nördlingen war am Ende sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf und freute sich über die zahlreiche Teilnahme. Die Abteilung möchte sich bei  allen Helfern und Teilnehmern bedanken und freut sich schon auf das nächste Volleyball-Turnier in Nördlingen.